02. Mai 2018: Online-Seminar: MiFID II – Understanding the Buy-Side

 

Investor Targeting – Gerade in Zeiten von MiFID II immer wichtiger. Doch wie tickt die Buy Side? Und wie kann dieses Wissen für die IR-Arbeit genutzt werden?

mbb

Inhalte: Weniger Roadshows, Research und Konferenzen – und damit ein schwierigerer Zugang zu Investoren und zum Kapitalmarkt: Diese Konsequenzen dürfte MiFID II für Micro-, Small- und MidCaps haben. Grund genug, sich auf die neuen Rahmenbedingungen einzustellen, interne Handlungsspielräume zu testen und externe Hilfsinstrumente zu identifizieren.

 

Das Online-Seminar setzt sich aus 3 Blöcken mit 5 Lerneinheiten zusammen:

 

Block 1: MiFID II und seine Folgen für die Investor Relations Arbeit

MiFID II: Was sind die Konsequenzen für börsennotierte Aktiengesellschaften? Wie sind die ersten Erfahrungen von börsennotierten Gesellschaften? Wie stellen sich börsennotierte Gesellschaften auf diese Veränderungen bisher ein?

 

Block 2: Understanding the Buy-Side

Die Buy-Side: Profil der Buy-Side: Welche Typen von Buy-Side Firmen gibt es? Wie sind die Geschäftsabläufe in Buy-Side-Firmen? Welches sind die typischen Strukturen? Welche Trends gibt es derzeit?

Buy-Side-Analysten: Was ist das typische Profil von Buy-Side Analysten? Welches sind die Determinanten der Aktienempfehlungen? Wir schauen uns an, woher Buy-Side Analysten ihre Informationen beziehen, welche Bedeutung die Sell-Side in diesem Zusammenhang und welches die typischen Unternehmensbewertungsverfahren sind. Erste Ansätze für die IR-Arbeit werden vorgestellt.

Die Portfolio-Manager der Buy-Side: Wie sieht der typische Investment-Prozess durch einen Portfoliomanager aus? Was sind die einzelnen Bausteine? Welche Analysen werden innerhalb diese Prozesses durchgeführt? Wie wird die künftige Entwicklung der Unternehmen ermittelt? Welche Bedeutung hat die Portfolio-Konstruktion und -Evalution?

 

Block 3: Chancen für die IR-Arbeit

Investor Targeting & Analyst Targeting: Wie kann nun dieses Wissen genutzt werden, um Investoren und Analysten für das Unternehmen zu gewinnen? Wie kann ein effektives Direct Targeting ausgestaltet sein? Wie sinnvoll und wie teuer sind Investoren-Datenbanken (ThomsonReuters u.a.)? Inhouse-Organisation von (virtuellen) Roadshows, wie packt man das am besten an? Corporate-Access-Plattformen: welche Plattformen gibt es, wie sind diese ausgestaltet, was sind die Kosten? Bezahltes Research und (Online-)Roadshow-Anbieter, wer sind die wichtigsten Player und was sind die Kosten? Wie kann ein strategischer Investor Targeting Plan ausgestaltet sein und wie wird der Erfolg eines solchen Plans am effektivsten gemessen?

Melden Sie sich heute noch an!
Termine
• Freitag, 13.04.2018, 09.00 – 12.30 Uhr, Online (6 x 30 Minuten)
• Freitag, 04.05.2018, 09.00 – 12.30 Uhr, Online (6 x 30 Minuten)

Kosten
295,- € pro Person + MwSt.

Anmeldung & Stornierungen
Anmeldung durch eine Email an Dr. Eva Reuter: e.reuter@dr-reuter.eu. Eine kostenfreie Stornierung ist bis 48 Stunden vor Seminarbeginn möglich. Danach würde eine Stornierungsgebühr von 100,- € anfallen.