Equity – Research


Das Tätigkeitsprofil des Equity-Research-Analysten erstreckt sich im Wesentlichen auf die als Research bezeichnete sektorspezifische  Analyse von Aktien beziehungsweise den entsprechenden börsennotierten Unternehmen. Hinzu kommt die Ableitung von Investmentempfehlungen.

Dies beinhaltet die finanzmarktbezogene Einschätzung eines Unternehmens im Sektorkontext, das heißt die Analyse des Marktes, der Positionierung eines Unternehmens, der Implikationen auf Geschäftsaussichten und deren finanzwirtschaftlicher Auswirkungen sowie der daraus abgeleiteten Bewertung eines Unternehmens.

Als Instrumente der Vermarktung der Ideen dienen tagesaktuelle Kurzkommentare zu maßgeblichen Ereignissen, die die Entwicklung einer Aktie treiben können. Hinzu kommen ausführliche Sektor- oder Unternehmensstudien und der regelmäßige direkte Austausch über Sektortrends mit den Kunden.

Zusätzlich vermarktet werden die Ideen auf sogenannten Analysten-Roadshows, auf denen man mit Buy-Side-Analysten und Portfoliomanagern über zukünftige Entwicklungen des Sektors, von Unternehmen sowie deren finanzwirtschaftlichen Implikationen diskutiert. Darüber hinaus versucht der Sell-Side-Analyst, Unternehmen über sogenannte Corporate Roadshows, zu denen man eine besonders ausgeprägte Meinung hat, direkt bei Investoren zu vermarkten. So kann er den Kontakt zwischen Unternehmen und Investor herstellen. Letztlich sind Sell-Side-Analysten auch beliebte Ansprechpartner für Presseinterviews.

Ein Webinar zu diesem Thema finden Sie hier:

Hier kommen Sie zum Mitschnitt des Webinars