Regulatory Issues

Die regulatorischen Anforderungen des Kapitalmarktes im Griff haben!

 

mbb

Die Regulierungen für börsennotiere Aktiengesellschaften nehmen immer weiter zu. Ad hoc Pflicht, Directors Dealing, Stimmrechtsmeldungen, Closed Period, Vorabbekanntmachungen, fristgerechte Veröffentlichung von Jahres- und Halbjahresberichten, Hauptversammlungen, spezifische Anforderungen der jeweiligen Börsen, Nachhaltigkeitsberichterstattung, Corporate Governance Kodex…. Dazu kommen Dokumentation- und Aufbewahrungspflichten, Belehrungs- und Sensibilisierungspflichten, Aufsichts- und Kontrollpflichten. Es ist gar nicht so leicht, den Überblick zu behalten. Wir unterstützen Sie!

 

Entwicklung eines unternehmensspezifischen Compliance Management Systems

Die Anforderungen des Kapitalmarktes sind inzwischen so komplex, das ist mit einfachen Kalendereinträgen nicht mehr zu bewältigen. Welche Anforderungen ergeben sich auf Basis der Börsennotierung durch den Gesetzgeber? Welche weiteren Anforderungen setzt die jeweilige Börse? Welche Fristen sind zu beachten?

Unsere Leistungen:

  • Definition der unternehmensindividuellen Kapitalmarkt-Verpflichtungen
  • Definieren von Ablauf-Prozessen
  • Erarbeiten von Handbüchern & Verfahrensanweisungen

 

Schulen, Belehren, Sensibilisieren, Kontrollieren

Nur wer die Regeln kennt, kann sich daran halten. Und genau daran hapert es schon oft bei den Direktoren, nahestehenden Personen, Insidern etc. Da werden Meldungen von Direktoren im Rahmen des Direktors Dealing nicht rechtzeitig vorgenommen, die Closed Period wird „vergessen“, auf Basis von Insiderinformationen werden Aktien gehandelt – denn in der Kantine hatte der Kollege erzählt, dass ein wichtiger Großkunde gewonnen werden konnte und die Umtätze und Gewinne deutlich höher ausfallen werden …. es geht um Menschen …  und diese müssen kontinuierlich geschult, belehrt, kontrolliert und sensibilisiert werden, damit sich das Unternehmen, die Mitarbeiter und nahestehende / involvierte Personen an die Regeln halten.

Unsere Leistungen:

  • Schulung, Belehrung & kontinuierliche Sensibilisierung der Direktoren und nahestehenden Personen hinsichtlich der Verpflichtungen im Rahmen von Directors Dealing
  • Schulung, Belehrung & kontinuierliche Sensibilisierung der Insider
  • Kontrollieren der Einhaltung der Regeln & Fristen durch die Mitarbeiter

 

Publizieren, Kontrollieren & Dokumentieren

Mit dem Publizieren ist es häufig nicht getan. Es gibt weitere Übermittlungs- und Dokumentationspflichten. Wurde bei einer Ad Hoc Meldung automatisiert die Bafin & die jeweilige Börse(n) informiert? Hat die Übermittlung an das Unternehmensregister geklappt? Wurden Rechnungslegungsunterlagen firstgerecht an den Betreiber des Bundesanzeigers übermittelt?

 

Unsere Leistungen

  • Durchführung sämtlicher Publikationspflichten wie Ad Hoc-Meldungen, Directors Dealing, Stimmrechtsmeldungen, Vorabekanntmachungen etc.
  • Kontrolle der Einhaltung aller zeitlichen Fristen
  • Kontrolle der notwendigen Übermittlung an weitere Anspruchsgruppen wie Bafin, Börse(n), Bundesanzeiger etc.
  • Kontrolle der weiteren Veröffentlichungspflichten wie Webseite etc.

 

Sprechen Sie uns an!

Dr. Eva Reuter
e.reuter@dr-reuter.eu
+49 (0) 69 1532 5857